Unternehmen

Größter Fleischproduzent in Westösterreich

Seit 2007 hat sich ALPENRIND mit dem Standort in Salzburg als Partner der regionalen Landwirtschaft profiliert. ALPENRIND ist ein nachhaltig und regional agierendes Unternehmen, das namhafte Kunden in ganz Europa mit Qualitätsfleisch vom Rind versorgt. Das Unternehmen setzt auf die Nähe zu den Landwirten und somit auf möglichst kurze Wege für die Tiere. Neben ca. 130 eigenen Mitarbeitern in Salzburg und Traunstein sind circa 200 weitere Mitarbeiter über Dienstleistungsunternehmen beschäftigt. 

ALPENRIND ist Teil der OSI Group, ein 1919 gegründetes, US-amerikanisches Familienunternehmen mit mehr als 20.000 Mitarbeitern weltweit.

OIS Group
Alpenrind Betriebsgebäude - Standort Salzburg

ca. 750 Tonnen Rindfleisch wöchentlich

ALPENRIND salzburg ist der führende Fleischverarbeitungsbetrieb der Region und der größte Rindfleischproduktionsbetrieb Westösterreichs. Wöchentlich werden ca. 750 Tonnen Rindfleisch produziert und vermarktet. Etwa 81.600 Rinder jährlich stammen aus der eigenen Verarbeitung, mehrere tausend Lohnschlachtungen werden bei ALPENRIND bayern in Waldkraiburg durchgeführt. Das Ergebnis ist eine breite Produktpalette mit hängender Ware, Vakuum- und Tiefkühlware sowie Produkten zur Weiterverarbeitung (z.B. Haut, Fett). Seit Mai 2014 ist das Dry Aged Beef im Katalog zu finden – hochqualitatives Rindfleisch, das in speziellen Reiferäumen 21 Tage lang gereift wird. 

Fleisch mit hoher Qualität - Rostbraten

Höchste Lebensmittelqualität und -sicherheit

Die Prozesse und Produkte von ALPENRIND unterliegen strengsten Qualitätskriterien, deren Einhaltung regelmäßig durch interne und unabhängige Kontrollen überprüft wird. Ein Etikett gibt zu jedem Zeitpunkt des Verarbeitungsprozesses Auskunft über das betreffende Stück Fleisch (Herkunft, Kunde usw.). Regelmäßig finden Überprüfungen durch interne Mitarbeiter und externe Institutionen statt. Von ALPENRIND beauftragte Tierärzte und Tierschutzbeauftragte kontrollieren permanent Abläufe, Tiere und die Produkte. Belegt werden die hohen Standards durch eine Reihe von Qualitätssiegeln. 

Tiefkühlhaus für Fleischprodukte

Standortsicherung: Investition in neues Tiefkühlhaus

Das Unternehmen trägt einen erheblichen Wert zur Standortsicherung bei. Mehrere Millionen Euro wurden in den Ausbau und in die Modernisierung des Standorts investiert, wie zum Beispiel in den Bau eines hochmodernen Tiefkühlhauses mit Hochregallager in Salzburg, das seit Mai 2013 in Betrieb ist.